Hauptinhalt

Vernetzte Stadtteilarbeit im Kreis der „iGruppe Dutum Dorenkamp e.V.“

 

Als Interessengemeinschaft für den Stadtteil Dutum-Dorenkamp in Rheine hat sich die „iGruppe Dutum Dorenkamp e.V.“ am 18. Mai 2010 als Verein zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sich die Mitglieder und Interessenten zum Ziel gesetzt, den Standort Dutum-Dorenkamp durch mehr soziale und freizeitkulturelle Angebote zu stärken und den nachbarschaftlichen Austausch im Stadtteil zu fördern. Durch Einbindung einer Vielzahl an Kooperationspartnern soll der Versuch gemacht werden, den Prozess der Stadtteilentwicklung mit gemeinsamen Projekten und Aktivitäten weiter voranzutreiben.

In der Satzung formulierter Zweck des Vereins ist die „Förderung der Volksbildung, Erziehung, Kunst und Kultur, des Umweltschutzes, der Jugend- und Altenhilfe sowie des Sports, mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen den Akteuren im Stadtteil Dorenkamp und die nachhaltige Entwicklung im Stadtteil Dorenkamp zu verbessern. […] Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen, sondern ausschließlich gemeinnützige Zwecke.“

Heute gehören bereits viele im Dorenkamp angesiedelte Schulen, Bildungsträger, soziale und kirchliche Einrichtungen sowie Vereine und Verbände der iGruppeDD als eingetragenes Mitglied an.

 Innerhalb der Interessengemeinschaft hat man sich darauf geeinigt, dass nur im Stadtteil bereits aktive Vereine, Einrichtungen und Verbände, nicht aber Privatpersonen, Mitglied der iGruppeDD werden können. Alle Interessierten sind jedoch herzlich eingeladen, an den monatlichen Zusammenkünften der iGruppeDD teilzunehmen und sich mit Ideen und Anregungen sowie ehrenamtlicher Mitarbeit aktiv in den Verein einzubringen.

 

Öffentlicher Mitgliederstammtisch an jedem dritten Dienstag eines ungeraden Monats um 18:30 Uhr im Haus Wohnungsverein, Sprickmannstr. 97.