Hauptinhalt

Auftakt mit Shanties und Sonnenschein

 

kd- RHEINE. Reibekuchen, frischer Spargel, Shanty-Musik und strahlender Sonnenschein. Und überall Besucher im Gespräch miteinander. Besser hätte es für den ersten Feierabendmarkt auf dem Dorenkamp gestern von 16 bis 19 Uhr nicht laufen können. So etwa hatte Reinhard Hundrup von der IG Dutum-Dorenkamp, sich das vorgestellt. „Es gab noch die eine oder andere Panne. Der Fischverkäufer hat abgesagt, weil es Probleme mit der Stromversorgung gab. Aber das kriegen wir alles noch hin“, war Hundrup zuversichtlich.

Bereits vor sieben Jahren waren in der IG Dutum-Dorenkamp erste Überlegungen für solch einen Feierabendmarkt angestellt worden. Er soll zum einen die Möglichkeit zum Einkauf nach Feierabend sein, vor allem aber auch ein sozialer Treffpunkt. Den braucht der Dorenkamp dringend. Gaststätten gibt es nämlich hier kaum noch.

Die meisten Besucher gestern waren älteren Semesters. Aber Siegfried Lange, Mitglied des Stadtteilbeirates Dutum-Dorenkamp und auf dem Dorenkamp geboren, ist sicher, dass sich das ändern wird. „Im Moment entsteht hier so viel neuer Wohnraum für junge Familien. Da wird sich in der Bevölkerungsstruktur viel ändern. In fünf Jahren wird man den Dorenkamp nicht wiedererkennen“, ist Lange sich sicher.

Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 28.04.2022, © Altmeppen Verlag GmbH & Co. KG ,
alle Rechte vorbehalten.