Hauptinhalt

Bauantrag bereits eingereicht: Neubau soll die Parkplatzsituation rund um das Krankenhaus erleichtern
 
 

RHEINE. Die Stiftung Mathias-Spital Rheine plant die Errichtung eines neuen Parkhauses an der Dutumer Straße, um die Verfügbarkeit von Parkplätzen am Mathias-Spital zu erhöhen und Patientinnen und Patienten, Besuchende und Mitarbeitende somit bei der Parkplatzsuche zu entlasten. Das Parkhaus soll auf der Fläche des aktuellen Parkplatzes P1 an der Dutumer Straße entstehen. Es ist so konzipiert, dass es auf 7 Parkebenen 218 Stellplätze bietet und bei Bedarf aufgestockt werden kann. Die Zufahrt erfolgt über die Dutumer Straße.

„Der Bauantrag für das neue Parkhaus wurde bereits eingereicht, die Erteilung der Baugenehmigung wird zeitnah erwartet“, heißt es in einer Mitteilung der Stiftung von Donnerstag. Die Dauer des Bauvorhabens sei von verschiedenen Faktoren abhängig. Eine Vorhersage zum Fertigstellungszeitpunkt sei daher noch nicht möglich.